Saison 2020/2021

Jahresprogramm

1. Konzert
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847)
Elias

2. Konzert
Johannes Brahms (1833–1897)
Ein Deutsches Requiem

Mit Mendelssohns «Elias» und Brahms’ «Ein deutsches Requiem» stellt der Basler Bach-Chor in der dritten Saison seines Mendelssohn-Zyklus zwei der erfolgreichsten Komponisten des 19. Jahrhunderts mit ihren beiden wohl berühmtesten Vokalwerken gegenüber. Brahms kannte und schätzte das Werk Mendelssohns ausserordentlich und befasste sich wie dieser mit Musik der Vergangenheit, von der sie beide begeistert waren und aus der sie viel Inspiration und Kraft schöpften.

Herbstkonzert 2020

Felix Mendelssohn Bartholdy
(1809–1847)

ELIAS

Sa 7. November 2020 19.30 Uhr
So 8. November 2020 17.00 Uhr
Martinskirche Basel

Im «Elias», diesem machtvollen Oratorium über den alttestamentarischen Propheten und seinen Versuch, das Volk der Israeliten wieder zu ihren Gott Jahre zurückzuführen, gelingt Mendelssohn trotz der verschiedenartigen, kontrastreich angelegten Episoden die Verschmelzung zu einem dramatisch-stimmigen Ganzen. Er versteht es, sowohl dramatische Steigerungen wie lyrische Stille zu komponieren und nutzt das vokale und instrumentale Material, die Klangfarben und die harmonisch-melodischen Mittel seiner Zeit meisterlich aus, um diesem gut zweistündigen Werk eine nie nachlassende Intensität zu verleihen. Der «Elias» fesselt uns auch heute noch durch seinen dramatischen Gestus, die Ehrlichkeit der Empfindung und die formale Kraft, die alle Teile miteinander verbindet und trägt.

Solisten

  • Jana Baumeister, Sopran
  • Charlotte Quadt, Alt
  • Tilman Lichdi, Tenor
  • Markus Eiche, Bariton (Elias)

Frühjahrskonzert 2021

Johannes Brahms
(1833–1897)

EIN DEUTSCHES REQUIEM

Sa 20. März 2021 19.30 Uhr
So 21. März 2021 17.00 Uhr
Martinskirche Basel

Das «Deutsche Requiem» von Johannes Brahms ist keine lateinische Totenmesse im üblichen Sinne, wie wir sie aus den grossen Vertonungen von Ockeghem über Mozart, von Verdi bis Ligeti und Penderecki kennen. Brahms schrieb auf von ihm zusammengestellten Texten des Alten und Neuen Testaments eine Trauer- und Trostmusik für die Lebenden und Zurückbleibenden. Diese sollen, der Unausweichlichkeit des Todes ausgeliefert, darin Ruhe und Zuversicht finden. «Ein deutsches Requiem» ist eine Auseinandersetzung mit dem alle Menschen berührenden Faktum der Endlichkeit und Vergänglichkeit. Ein ergreifendes, das Dramatische wie das Lyrisch-Besinnliche in der Musik ausdrückendes Werk.

Solisten

  • Susanne Langbein, Sopran
  • Werner Van Mechelen, Bariton

Eröffnung Stadtcasino

Charles Ives
(1874–1954)

4. SINFONIE

Termin folgt

Auf Einladung der basel sinfonietta beteiligen wir uns bei ihrem ersten Konzert der Saison 2020/2021, das als eines der Eröffnungskonzerte des renovierten Musiksaals des Stadtcasino Basel ausgerichtet wird. Wir gestalten den Chorpart in Charles Ives 4. Sinfonie. Diese 1925 vollendete Sinfonie verlangt eine große Orchesterbesetzung einschliesslich Chor und stellt die Interpreten vor hohe Anforderungen, etwa durch das simultane Übereinanderschichten von Instrumentalgruppen, die in unterschiedlichen Metren und Tempi musizieren.

Leitung
Baldur Brönnimann

ABGESAGTES FRÜHJAHRSKONZERT 2020
Rückerstattung der Konzerttickets für die «Johannespassion» von Samstag 21. / Sonntag 22. März 2020
Aufgrund der besonderen Notlage wegen der Corona-Epidemie waren auch wir gezwungen, das Konzert abzusagen.
Selbstverständlich werden alle Tickets zurückerstattet, Informationen erhalten Sie hier:

Rückerstattung Tickets